Samstag, 13. Oktober 2012

Sie ist gescheitert...

Die Petition gegen das Leistungsschutzrecht. Ja, ich habe sie unterzeichnet, also meinen Beitrag zur Sache geleistet. Der Rest  leider nicht. 
Was mich wundert: Wenn beispielsweise jeder Wähler der Piratenpartei unterzeichnet hätte, dann wären 50000 Unterschriften doch eigentlich kein Problem gewesen, oder? Was nun folgt, sind mehr oder weniger gegenseitige Schuldzuweisungen innerhalb der A- und B-Blogger Szene und es fallen Sätze wie "Sich thematisch öffnen" oder "nicht mehr Nabelschau" betreiben. 
Tja, darauf sich gegenseitig zu ignorieren, versteht sich die Szene ja meisterlich. Aber da haben wir wohl ein generelles gesellschaftliches Problem. 
Ich habe immer öfter den Eindruck, den Arsch bewegen kann und will man hierzulande  nur noch, wenn es um Bullshit wie Joggen gehen oder Fußball Rudelgucken geht. 
Schade. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen