Samstag, 9. Februar 2013

Mit einem Ausdruck wilder Empörung streckte er sich vor mir in die Höhe: "Sir, ich fordere sie zum Raclette!"



Dann schlug er mit das Fehdepfännchen ins Gesicht. Viel mehr als das kalte Metall schmerzte jedoch die Demütigung. Die blutende Wunde ignorierend,  nickte ich ihm knapp zu:  "Im Morgengrauen auf dem Grillplatz. Sir! Sie werden mich und meinen Sekundanten dort vorfinden, so sie denn Manns genug sind. Die Wahl der Käsesorte überlasse ich ihnen..."

1 Kommentar: