Samstag, 23. März 2013

Lesung mit E.M.Jungmann...

Man kann hören, wenn Autoren beim Lesen Spaß haben. So wie E.M.Jungmann. Der hat es so richtig gut gefallen auf Barloks Raumstation. Kein Wunder bei dem Ambiente und ganz besonders vor so einem erfreulich interessierten Publikum.
 Über 20 waren als Avatare anwesend, einige lauschten auch nur dem Stream. Eine sehr gut besuchte Lesung also und die hatte sich  E.M. auch verdient. Ihr Vortrag war nämlich hervorragend. 
Besonderer Rekord: 6 neuangmeldete Avatare, die eigens für ihre favorisierte Autorin den Schritt ins Metaversum gewagt haben. Und es hat ihnen anscheinend gut gefallen. 
Buk hat wie immer eifrig dokumetiert. Einige seiner Schnappschüsse blogge ich mal hier.
Nicht vergessen: Morgen Abend liest ab 20 Uhr Michael Meisheit aus seiner Seifenopern-Persiflage "Soap". 

Volles Haus! Foto: BukTom

Literatur im Weltall...Foto:BukTom

Im Vordergrund E.M.Jungmann und Kirsten Riehl. Foto:BukTom

Aliens !!! Foto:BukTom

E.M.Jungmann und ihre Bücherstapel. Foto:BukTom


BukTom hat natürlich auch noch über die andeen Events diese Woche berichtet:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen