Sonntag, 7. April 2013

Meine gastronomischen Exzesse...



...soll ich in Zukunft gefälligst nicht mehr bloggen, forderte mich eine Leserin von Kueperpunk auf. Darauf kann ich leider nicht verzichten, denn Genuß-Kultur und Lebensart sind wesentliche Themen in diesem Blog. Heute haben wir uns auf den Weg nach Unna gemacht und sind, obwohl das eigentlich nicht unser Ziel war, im großartigen Flammenkuchenhaus eingekehrt.
 Dort habe ich mir selbstverständlich einen der berühmten Kuchen gegönnt auf der einen Hälfte belegt mir Zwiebeln und Schinken, auf der anderen mit Zwiebeln und Blutwurst. 
Grandios und äußerst empfehlenswert. 

Kommentare:

  1. Oh dat sieht aber lecker aus ;-). Gastronomische Exzesse sind immer irgendwie geil ;-).

    AntwortenLöschen
  2. Was ist das rechts für ein Belag? Flönz? Zuzutrauen wär's dir ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gerade beim lesen diese Blogeintrags gefühlt 2 kg zugenommen. Echt giftig ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Stand ja auch im Text. Sehe ich jetzt erst O.O

    AntwortenLöschen