Freitag, 5. Juli 2013

Die gestrige Nova Geburtstagslesung...


Eröffnung im Autorenhaus Bild: BukTom

...ist nach ein paar technischen Problemen doch noch genau so über die Bühne gegangen, wie sie geplant war. Es war zwar alles etwas wuselig, aber die Jungs von Nova haben sowas auch zum ersten Mal in dieser Form auf die Beine gestellt. Schön, dass sich einige bekannte Namen aus der SF-Szene im Publikum versammelt hatten. 
Hinter den Kulissen ging es an diesem Abend noch turbulenter zu. Michael Marrak und ich haben per Telefon darum gekämpft, sein Voice zum Laufen zu bringen. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sich der arme Kerl dabei sogar noch eine Beule am Kopf eingefangen. Also an seinem echten. Man sieht: Wir geben bei unseren Lesungen eben immer alles! Es hat sich allerdings auch gelohnt. Insgesamt eine gute Lesung, wenn man von den Technikpannen in der Startphase absieht. Reine Erfahrungssache, klappt beim nächsten Mal besser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen