Mittwoch, 18. September 2013

Wurde der neue Roman von Thomas Pynchon...

...durch SecondLife inspiriert? Wagner James Au spekuliert in den New World Notes darüber, ob SL einen Einfluss auf Pynchons neues Werk "Bleeding Edge" gehabt haben könnte. Immerhin geht es dort um eine vergleichbare virtuelle Welt.
Ich halte die Theorie nicht für unwahrscheinlich. SL ist eine interessante Inspirationsquelle für ebenso interessante Leute. Ja, ich grinse gerade. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen