Donnerstag, 28. November 2013

Die große Koalition anhand eines einfachen Beispiels erklärt:

Ich bin ja so glücklich, denn ich sitze mit im Auto! Und wir haben alle so gute Laune hier im Auto. 
Wir mögen uns auch alle hier im Auto. 
Obwohl, na ja, die Sitze sind schon etwas knapp. Und eigentlich mag ich die Leute auch gar nicht. 
Vor allem nicht die am Steuer. Und den mit der Karte auf dem Beifahrersitz, den kann ich auch nicht leiden. 
Aber ich bin mit im Auto! Das ist das wichtigste. Darauf kommt es an: Im Auto sein!
Gut, okay, wir mussten ein paar Kompromisse machen. 
Das Armaturenbrett, das mussten wir ausbauen. Und den Motor, den mussten wir rausnehmen.  Das Lenkrad haben wir abgeschraubt und Räder...ja Räder haben wir auch keine mehr. 
Aber Hauptsache, ich sitze mit im Auto. 
Im Auto sitzen, ist das wichtigste. 
Ich weiß auch gar nicht, wo wir hin fahren. 
Aber Hauptsache, ich bin mit drin.
Ich frage mich nur, warum wir nicht losfahren...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen