Dienstag, 3. Dezember 2013

Literaturausstellungen im virtuellen Raum...

Christian Henner-Fehr berichtet im Kulturmanagement-Blog über die Literafutur. In der Veranstaltung ging es um die Frage, wie Literaturaustellungen im Internet in Zukunft aussehen könnten. Klar dass dieses Posting mein Interesse geweckt hat. Ich musste dabei sofort an unser E-Book-Event im April dieses Jahres denken. 
Wäre interessant gewesen, ein paar Ideen auszutauschen.
Es lässt sich eindeutig viel mehr herausholen, als nur Textausschnitte zu zeigen, nur Cover zu zeigen, oder nur Lesungen zu veranstalten. Unerschöpfliche Möglichkeiten wenn man viele verschiedene Plattformen kombiniert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen