Dienstag, 7. Januar 2014

Ist das schön: Wie lange habe ich schon keine UFO Meldung mehr gehört...

Da hat wohl irgendwer seine Hobby-Drohne ausgerechnet am Flughafen Bremen getestet. Heute Abend greifen  Boulevard Formate und die Aktuelle Stunde den Vorfall auf. Wenn ich das richtig sehe, seit Jahren das erste unbekannte Flugobjekt im Fernsehen.
Nachrichten über UFOs gab es gelegentllich noch in den Zeitungen und Nachrichtenmagazinen der 70er, in den 80ern vielleicht noch eine im Jahr in der Bild. Seit den 90ern sind UFO Meldungen kein Thema mehr. Nicht überraschend.
Wir sind gut orientiert über natürliche Phänomene am Himmel wie Meteore und Planeten und auch über die Technologie, die über unseren Köpfen kreist. Die meisten Beobachter erkennen Flugzeuge, Satelliten, Scheinwerfer an Wolkendecken oder Partylaternen als solche.
Der "UFOs-werden-von-Aliens-gesteuert"-Verfechter wird das mangelnde Interesse am Phänomen natürlich als effektive Nachrichtensperre deuten, die beweist, wie bedeutsam solche Vorfälle sind. Es sei ihm gegönnt.
Ich kann nicht leugnen, dass auch ich Spaß an mysteriösen Meldungen habe. 
Das Bremer UFO wird aber irdischen Ursprungs gewesen sein und vielleicht sehen wir schon morgen eine Nahaufnahme des Gefährts, neben dem Erbauer mit der Fensteuerung in der einen Hand und der Rechnung über das Bußgeld im fünfstelligen Bereich in der anderen.
Falls nicht, macht auch nichts, ein kleiner Mythos ist ja auch was Feines...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen