Freitag, 28. März 2014

Wenn die Aliens wirklich kämen...



Zwischen der unerwarteten Erkenntnis doch nicht allein im Weltall zu sein und ihrer endgültigen Vernichtung verstrichen für die Menschheit gerade einhundertneunundachtzig Sekunden. Lediglich elf von rund Neun Milliarden Erdbewohnern gelangten in diesem kurzen Zeitraum zu der Erkenntnis, dass es sich bei der Erde von vornherein um einen so genannten Köderplaneten gehandelt hatte, der räuberische oder soziopathische Spezies von erhaltenswerten Welten ablenken sollte.
Einer davon ein Science Fiction Autor aus Herne, der sich mit einem selbstgefälligen breiten Lächeln ein letztes Mal in seinen knarrenden Schreibtischsessel zurücklehnte, bevor er und die Erde im Schlund einer  im Zentrum des Globus entstehenden Singularität verschwanden wie Speisereste im Abfluss eines gewaltigen kosmischen Geschirrspülers.
Der dabei entstehende blaue Materiejet wurde später allgemein als „sehr hübsch“ beschrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen