Mittwoch, 25. Juni 2014

Neuerdings beißen Fußballspieler?

Dann besteht vielleicht doch noch Hoffnung, aus der Kokosnussjagd eine amüsante Unterhaltungsveranstaltung für ein anspruchsvollers Publikum zu machen.  Zeit für unsere Fußball- Innovationskampagne unter dem Motto "Beißen, Baseballschläger und Bazookas", um demnächst wieder auch Sporthasser für das überholte Mannschaftsballspiel begeistern zu können. Tollwutimpfung wäre natürlich Pflicht. Und wir brauchen Klappstühle. Viele Klappstühle. Die bringen auch beim Wrestling Spaß.
Davon abgesehen scheint der Profifußball seine Homophobie überwunden zu haben. Wenn hochbezahlte Torjäger  nun schon in aller Öffentlichkeit hemmungslos dem drängenden Verlangen nachgeben, ihre Zähne zärtlich in den Nacken des Gegenspielers zu schlagen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen