Samstag, 12. Juli 2014

Endlich mal eine Bildungslücke geschlossen und "Boneshaker" von Cherie Priest gelesen...



Mrs. Priest ist es gelungen, eine vortreffliche Mischung aus "Die Klapperschlange", "Tom Sawyer" und Zombies mit einer Prise "Luke, ich bin Dein Vater" zu brauen. Ein hochcharmanter Roman voller schräger Halsabschneider und Luftpiraten, die einem irgendwie sofort vertraut sind. Überhaupt wimmelt es in Priests ummauerten Postapokalypsen-Seattle von erstaunlich gutmütigen und liebenswerten Figuren.
Steampunk in Bestform, voller amüsanter und orgineller Ideen, die man am liebsten gleich in Form eines Dioramas oder einer SecondLife SIM nachbauen möchte. Ganz großes Kurbelkino auf 500 Seiten, die so schnell an einem vorbeirollen wie Zelluloid im Projektor.  Absolut empfehlenswert. Darauf noch ein Fraß-Bier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen