Freitag, 25. Juli 2014

Gestern endlich mal wieder auf Halde Hoheward gewesen...

Wobei mich der Aufstieg über die Treppe beinahe getötet hätte. Bloggerkollege Ludger ist mittlerweile deutlich fitter als ich. Er musste kurz vor dem Ziel nicht ständig jappsend anhalten. Hut ab! Dafür weiß ich jetzt, wie es sich anfühlt, den K2 ohne Sauerstoff zu besteigen.
Der Ausblick oben war den Fast-Exitus natürlich wie immer wert. Und eine Stunde später folgte einer der beeindruckendsten Sonnenuntergänge seit langem.







Kommentare:

  1. Phantastische Fotos, zu denen mir jetzt Theodor Fontaine 'die Brücke am Tay' * in den Sinn kommt; mit meiner eigenen Ergänzung, als Subzeile**.
    * "... Tand, Tand / ist das Gebild aus Menschenhand ..."

    ** [Nur der Götter Werk zeigt Zartes imposant.]

    AntwortenLöschen