Dienstag, 7. Oktober 2014

Endlich Godzilla gesehen...

Ja, das war Godzilla, wie ich ihn eigentlich hätte 1998 sehen wollen. So wird`s richtig gemacht Herr Emmerich.
Gareth Edwards Neuadaption könnte ein Mashup von Cloverfield und Pacific Rim sein. Gerade die Creature Designs der Mutos erinnern verdächtig an ersteren. Neue Ungeheuer zu entwickeln wird offensichtlich immer schwieriger. Glücklicherweise haben die Monsterbauer des 21. Jahrhunderts es endlich geschafft, die bipedalen Monsterleguane mit Reißverschlüssen und an Fäden hängenden Riesenmotten von einst in den Keller zu schaffen. 
Kurz gesagt: Godzilla ist eine Monsterklopperei, der nur ein bis zwölf Riesenroboter fehlen, um mich svollkommen glücklich zu machen. Steht trotzdem ab sofort in meiner DVD Sammlung, direkt neben - ich erwähnte sie bereits - Cloverfield und Pacific Rim. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen