Donnerstag, 1. Januar 2015

Gesehen: "The Purge: Anarchy"...

Ich war schon vom ersten Film sehr angetan. Das Sequel reizt das Potential des Stoffes als Grundlage für einen Actionfilm etwas besser aus. Die sozialkritische Komponente geht trotzdem nicht unter, auch wenn man sich zuweilen an postapokalyptische Mad Max Szenarien erinnert fühlt.
Wie ich schon mal schrieb, will ich nicht ausschließen, dass gewisse Herrschaften "The Purge" mit einem Wahlwerbespot ihrer Lieblingsparteien verwechseln. 
Mir gefällt, dass wir in Teil 2 endlich erleben dürfen, wie Teile der Bevölkerung gegen die barbarische Reinigungsprozedur aufbegehren -  von der vor allem gut betuchte Herrschaften profitieren. Reiche Hobby-Purger erwarten diesmal einige verdient böse Überraschungen, die mich mehrmals zu spontanem Applaus veranlasst haben.
Exzellenter Film. Großes Kino!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen