Montag, 20. Juli 2015

Kühlschrankphilosophien...

Die Kühlschrankphilosophie meiner Frau ist die: Wenn nichts im Kühlschrank ist, dann isst man auch nichts. 
Meine Kühlschrankphilosophie ist anders: Wenn nichts im Kühlschrank ist, laufe ich an dem Abend mindestens 3 Kilometer, weil ich ungefähr 54 mal pro Stunde in den Kühlschrank schaue, ob immer noch nichts nachgewachsen ist und dann fahre ich um 23.40 Uhr zur Nachttanke, um Süßigkeiten zu kaufen. Für 28 €.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen