Samstag, 22. August 2015

Gelesen: "Das Höllenwrack"...



Nicht alles, was man liest, kann überzeugend sein. F. Paul Wilsons "Höllenwrack" aus der "Handyman Jack"-Reihe hat mich nun wirklich nicht vom Hocker gehauen. Die Story baut sich zu langsam auf, spielt zu oft mit Andeutungen, die mit dem Vorroman zu tun haben und hantiert lieblos und uneffektiv  mit mythologischen Motiven. Spannung will dabei einfach nicht aufkommen. Hätte man sicher mehr draus machen können. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen