Mittwoch, 14. Oktober 2015

Halloween Lesung 2015: Preview auf das Bühnenbild von Felix Münter oder warum ich es liebe, Lesungen in virtuellen Welten zu veranstalten...

Da schickt mir Bühnenbauer Barlok Barbosa heute Abend eine Nachricht. Er hätte sich das Buch von Felix schon mal angelesen und das Bühnenbild an die Handlung angepasst. Wenn das kein Enthusiasmus ist, dann weiß ich es nicht. Nein, er hat nicht um ein Freiexemplar gebeten, er hat sich den Roman tatsächlich gekauft. Soviel zur Verkaufswirkung von von virtuellen Lesungen. Danke für Dein Engagement, Barlok. ich weiß übrigens schon, dass sich auch bei Clairediluna im Hinblick auf die Lesung von Thomas Neumeier einiges tut.Dazu später mehr. Hier schon mal Bilder vom eisigen Schauplatz für Münters Thriller...









Auch in diesem Jahr soll es ein virtuelles Halloween Event geben. Dafür konnten wir gleich zwei Autoren gewinnen: Zum einen Felix Münter, der schon am letzten Wochenende beim FdL mit seiner Lesung aus "Kaisersturz" überzeugte. Am 30, Oktober wird er aus seinem Science Horror Roman Arcadia lesen. Es geht hoch in die Arktis und Ihr dürft dreimal raten, wer dazu die Bühne baut. Ja, es ist Barlok Barbosa. Ab 21.20  Uhr springen wir dann rüber nach SL Stuttgart und dort versetzt uns Thomas Neumeier mit seinem neuem Roman "Mondlüstern" in Angst und Schrecken. Das Bühnenbild dafür kommt von Clairediluna Chevalier. 
Einleiten werden wir den Abend allerdings mit Natascha Randts Halloween Projekt "Scare me" ein. Neuste modische Trends aus dem Bereich Blut, Verwesung und Verdammnis. Eingeweide ist das neue Rosa und was man in diesem Jahr sonst noch außen trägt.  
Also. am Freitag, den 30. Oktober...

...ab 20 Uhr Natascha Randts "Scare Me" und dann Felix Münter mit "Arcadia" in Barloks Hafen im Krativdorf...

...und ab 21 Uhr Thomas Neumeier mit "Mondlüstern" in SL Stuttgart...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen