Samstag, 24. Oktober 2015

Was für eine fabelhafte Festlichkeit...

Die kombinierte Release-Party der Romane "Rheingold" und "Aetheragenten" im Kunsthaus Essen hielt, was sie versprach  und geriet zum entspannten Stelldichein von Steampunk Machern und Fans. Und damit meine ich nichr nur die Autoren, die heute gelesen haben. Als da wären Anja Bagus, Tom Daut, Christian Krumm, Tanja Schierding, Clara Lina Wirz und ich. Auch der Holzhauer war da und auch das Amt für Aetherangelegenheiten und natürlich jede Menge Publikum. Die Zuschauerreihen blieben stets gut gefüllt. Wir wissen ja, wie sehr sich Autor über Zuhörer freut.
Aber nicht nur das. Auch SecondLife beehrten die Veranstaltung durch Anwesenheit in Fleisch und Blut.  Tatsache: Mehrere Gäste hatten ursprünglich nur die virtuellen Lesungen erlebt,  nutzten nun aber die Gelegenheit, um die Autoren von Angesicht zu Angesicht zu treffem. Andrea war dafür sogar aus Berlin angereist.  Auch ich habe mich über die Gelegenheit gefreut, mal wieder Freunden und Bekannten und ehemaligen oder zukünftigne Gäste virtueller Lesungen real zu begegnen. Felix Münter zum Beispiel. der nächsten Samstag bei uns lesen wird.
Haste toll gemacht, Anja.  War ein schöner Nachmittag und ein toller Abend. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, Prudence Regiment aus dem "Großen Steampanoptikum" gemeinsam mit Tom Daut lesen zu dürfen, den ich für einen der besten, wenn nicht den besten Vorleser in der aktuellen deutschsprachigen Science Fiction Szene halte. Genau so war es mir ein Vergnügen, Tanja Schierding meine Stimme für eine Rolle bei der Premiere ihres Romans "Aetheragenten" leihen zu dürfen. Tanja wird am Samstag, den 14. November bei uns in SecondLife aus eben diesem Buch lesen. Das in einer neuen Megakulisse von Barlok Barbosa. Abschluss und Finale bildete die gemeinsame Megalesung von Anja Bagus Kurzgeschichte "Erlkönig". Anja Bagus, Stefan Holzhauer, Tom Daut, Tanja Schierding, Christian Krumm und ich zusammen auf der Bühne. Gleichzeitig in verteilten Rollen. Ein absolutes Highlight.
Reines Glück übrigens, dass meine Stimme mitgemacht hat. Die Halsschmerzen in der Nacht waren so unerträglich, dass ich morgens um 5 Uhr nach entsprechenden Tabletten gesucht habe und zu meiner großen Erleichterung auch fündig wurde. Ist alles noch mal gut gegangen und ich bin wirklich froh, dabei gewesen sein zu dürfen. 
Hier noch einige fotografische Impressionen. 

Mit Andrea alias Aszili.

Mad Scientist Pfannmüller und ich und Fotobombe Wirz.

Die Megalesung: Alle Autoren lesen gemeinsam den  "Erlkönig".



Anja erleichtert und entzückt. Alles hat geklappt.

Meinereiner angeschlagen weil schwer erkältet.

Von links nach rechts: Clara Lina Wirz, Tanja Schierding, Stefan Holzhauer, Tom Daut, Anja Bagus, meinereiner und Christian Krumm.

Wunderbarer Steampunk Laptop von Admiral Aaron Ravensdale. www.steampunk-design.de

Noch eine Arbeit von Admiral Ravensdale.

Nach der Lesung mit der wunderbaren Tanja Schierding. Sie liest am Samstag, den 14. November bei uns in SecondLife.

Clare Lina Wirz, Mitherausgeberin des Steampanoptikums und Marcus R. Gilman.

Kommentare:

  1. Es hat mir sehr gut gefallen und deine Erkältung hat man dir gar nicht angemerkt.
    Eine klasse Geschichte, aber das sagte ich ja bereits.

    Lieben Gruß
    Eusebius

    AntwortenLöschen
  2. Das war ein wunderbarer Nachmittag und Abend. So viele beeindruckende Lesungen. Ich habe mich auch sehr gefreut, Dich live zu erleben.

    AntwortenLöschen