Samstag, 28. Februar 2015

Ich kann das leider nicht so gut...



Deswegen im Gedenken an Leonard Nimoy ein Bild meiner beidspockigen Ehefrau!

Freitag, 27. Februar 2015

Wir haben da mal was vorbereitet: Das Brennende Buchstaben E-Book Event 2015...



Am 11. April starten wir mit dem Brennende Buchstaben E-Book Event 2015 durch. Die ersten Termine wollen wir Euch schon mal mitteilen.

Achtung: Das Programm ist noch nicht fertig, es kommen weitere Termine hinzu. 
In diesem Jahr gibt sich bei uns die deutschsprachige Fantastiszene die Klinke in die Hand.  Das BB E-Book Event 2015 entwickelt sich in diesem Jahr zu einer einmonatigen Literatur-Convention.   Selbstverständlich sind auch  Genres wie Thriller und Krimis vertreten. Und natürlich wird die Schreibgruppe mitmischen.
Da kommt einiges auf Euch zu. 

Wer bisher keine Erfahrung mit SecondLife hat, aber gern dabei sein möchte, findet Hilfe unter diesem Link! Ja, man kann die Autoren dann tatsächlich live hören UND ihnen auch live Fragen stellen.

Danke an Clairediluna Chevalier für einige bei den Plakaten verwendeten Fotos!



Horus W. Odenthal eröffnet das BB E-Book Event mit einer Lesung aus der Ninragonreihe am Samstag. den 11. April ab 20 Uhr im SL Planetarium. Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/219/59/1204




Auch am 11. April liest Christian Günther ab 21 Uhr in New Shoregate aus Zombie Zone Germany.
Achtung: Nichts für zarte Gemüter. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Equador/88/34/23


Am Sonntag, den 12. April ab 20 Uhr erleben wir Merlin Thomas mit phantastischen Kurzgeschichten in Barloks Hafen im Kreativdorf. Das Bühnenbild dazu baut Altmeister Barlok Barbosa. 


Am Freitag, den 17. April ab 20 Uhr tritt Marc Späni in Michael Iwoleits World Culture Hub auf. Er wird seine Story aus Nova 23 lesen.
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/114/79/23




Am Samstag, den 18. April ab 20 Uhr freuen wir uns auch in diesem Jahr auf das Vorlesewunder Jennifer B. Wind. Sie wird   in SL Stuttgart auftreten. Noch stehen die Texte nicht ganz fest, aber auch diesmal werden Jennifer und Kueperpunk gemeinsam lesen. Es besteht Hoffnung auf tuntige Schuhverkäufer! (Plakat folgt noch)
Das Bühnenbild stellt Clairediluna Chevalier zusammen.


Ebenfalls am Samstag, den 18. April ab 21 Uhr empfängt uns Jan-Tobias Kitzel in seiner selbst gebauten postapokalyptischen Zone im Kreativdorf. Dort wird er gemeinsam mit mir szenisch lesen. 


Am Sonntag, den 19. April wird Martin Barkawitz ab 20 Uhr in New Shoregate aus seinem Roman "Höllentunnel" lesen. Ich würde nicht ausschließen, dass wir szenisch lesen. Das Bühnenbild stammt diesmal von Somehow Peccable. 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Equador/88/34/23


Auch am Samstag, den 25. April ab 20 Uhr ist sie wieder bei uns zu Gast: Anja Bagus.  Doch diesmal bringt sie ihren neuen Science Fiction Roman "Mission Hoffnung" mit. Wir werden auch diesmal gemeinsam szenisch lesen. 
Das Bühnenbild kommt von Barlok Barbosa. 


Ebenfalls am Samstag, den 25. April wird Jens-Phillip Gründler ab 21 Uhr im virtuellen Sitz des Beyond Affiniy Verlags aus seiner Kurzgeschichtensammlung "Glaspyramide" lesen





Am Sonntag, den 26.April absolviert C.M.Hafen ab 21 Uhr ihren ersten virtuellen Auftritt. Sie wird im 2nd Zwinger in Vision of Mountains1 aus ihrem Roman "Das Drachenvolk von Leotrim" lesen. 
Das Bühnenbild kommt von BukTom Bloch. 


Ebenfalls am Sonntag, den 26.April ab 21 Uhr kommt Michael Meisheit nach SL Stuttgart. Er hat seinen neuen Roman "Als ich eines Morgens mich selbst traf" im Gepäck. 
Das Bühnenbild stammt von Clairediluna Chevalier.


Am Samstag den 2.Mai erwartet Euch Sean O´Connell im SL PLanetarium. Als Herausgeber des Romans "Rönum" wird er für Autor Jörg Karweick aus dessen gerade erschienenem Mystery-Thriller lesen. 
Das Bühnenbild stammt von Bastian Barbosa. 


Genau so spannend geht es am Samstag, den 2. Mai auch weiter, wenn Markus Kastenholz ab 21 Uhr
in Joeys Café im Kreativdorf aus "Fucking Grimm" liest. 
Das Bühnenbild entwirft Joey Towshoes. 


Am Sonntag, den 3.Mai liest Judith Vogt ab 20 Uhr auf dem Platz der Verständigung aus "Die Geister des Landes III". Das Bühnenbild kommt von BukTom Bloch.

Am 14. März um 21 Uhr beginnt Marcus R. Gilmans CyHaiku Ausstellung...



Ataro Asbrink, Barlok Barbosa, Chapter Kronfeld, Firlefanz Roxley, Moewe Winkler und Sinsa Souza lassen sich durch Marcus R. Gilmans Cyber Haikus zu einer ganz besonderen Austellung inspirieren: CyHaiku. Eröffnung am Samstag, den 14. März um 21 Uhr MEZ (12 PM SLT) im Kreativdorf.
SLURL geben wir noch bekannt.  
Auch Kjs Yip ist noch dazu gestossen. Wir freuen uns darauf.

Leonard Nimoy ist tot...

Und diesmal haben wir keine Sicherheitskopie in Deforest Kelley. 
Keine Frage, als Spock ist Nimoy zur Legende geworden. Für mich bis heute DER Star Trek Charakter Nummer Eins. Leben Sie wohl, Mr. Spock.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Donnerstag, 5. März: Das Treffen der SL Schreibgruppe...


Es ist mal wieder so weit. Nächsten Donnerstag, den 5.3.2015 ab 20 Uhr findet das März-Treffen der SL Schreibgruppe statt. Wer also Lust und Zeit haben sollte, ist wie immer herzlich eingeladen in dem virtuellem Biergarten des Kreativdorf vorbei zu kommen und über kreatives Schreiben, Ebooks, Selfpublishing, Kunst und Kultur in virtuellen Welten zu schnacken.
Diesmal wird natürlich die Lagerfeuerlesung zum einjährigen Bestehen der SL Schreibgruppe ein Thema sein. Diesen Termin am So. den 8.3. ab 20 Uhr sollte sich natürlich auch jeder merken. Es wird ein spannendes Programm mit sieben Autoren geben :-)

Achtung Terminänderung: Die Lesung von Gerd Rödiger verschiebt sich auf Sonntag



Die Lesung von Gerd Rödiger verschiebt sich vom Samstag auf den Sonntag. Gerd liest also am Sonntag, den 1. März ab 20 Uhr in Barloks Hafen.
Das Bühnenbild kommt diesmal von Barlon Barbosa, der es sich nicht hat nehmen lassen, einige der titelgebenden Spinnenroboter zu bauen.

Mittwoch, 25. Februar 2015

Wieso ist die Sonnenfinsternis eigentlich am 20.3.?


Ich lese doch erst am 21.3. auf dem Dortcon! 
Okay, lege ich halt am Samstag nochmal ein Naturphänomen nach...

Am Samstag, den 21. März lese ich ab 15 Uhr „Valerius von Arbogast und sein fabelhafter Krakun“ aus der Sammlung „Voll Dampf“. Übrigens komplett und nicht allein. Anja Bagus wird mich dabei unterstützen. Wir lesen szenisch.
Bereits um 11 Uhr werde ich im Gegenzug eine Rolle in Anja Bagus Lesung übernehmen. Und ab 20 Uhr lese ich beim Open Mic noch zwei kurze Texte. Wird wahrscheinlich in Richtung Comedy gehen.
Wer also furiosen Live-Steampunk  erleben möchte und später am Abend  noch Lust auf Science Ficiton Comedy hat, der möge zum Dortcon kommen…

Montag, 23. Februar 2015

In Anlehnung an den Voight-Kampff-Test zu Identifikation von Androiden in Bladerunner...

...würde ich gern den Avoid-Assholes-Test für Politiker einführen.
Ja, ich weiß, fällt wahrscheinlich jedes Mal positiv aus...

Sonntag, 22. Februar 2015

Live Mitschnitt von Frederic Brakes virtuellem Theaterstück "Leben versichert"



Clairediluna Chevalier hat die Auffürhung in SL Stuttgart live mitgedreht. Ich weiß, dass sie das ganze gern noch mal als perfektes Machinima gedreht hätte, aber sowohl Frederic als auch wir von den Brennenden Buchstaben waren von der Live Version begeistert. Hast Du toll hingekriegt , Claire. Vielen lieben Dank dafür!

Ich persönlich bin nicht verwundert darüber, dass unsere Marinehubschrauber nicht über dem Meer fliegen dürfen...

...wir haben ja auch Minister, die auf keinen Fall Regierungsgebäude betreten dürften...

Ein Abend mit Frederic Brake...


Bild: Markus Gersting

Bild: Markus Gersting

Wir habe es uns mal auf dem Bühnenrand bequem gemacht. Bild: Clairediluna Chevalier

Am gestrigen Samstag durften wir Frederic in der Theaterversion seiner Story "Leben versichert" erleben und danach las er noch zwei Kurzgeschichen für uns. 
Ich mach es kurz: War ein gelungener Abend. Man merkt Frederic an, dass er mittlerweile ein erfahrener Vorleser ist. Das kommt gut an beim Publikum.
Ich denke, das Experiment ist gelungen. Siehe dazu auch Nataschas Posting unten!



Samstag, 21. Februar 2015

Samstag, 28. Februar ab 20 Uhr: Gerd Rödiger liest aus "Crawler"...



Kleiner Eindruck von Barlok Barbosas Bühnenbild.




Gerd Rödiger wird am kommenden Samstag, den 28. Februar ab 20 Uhr aus seiner Storysammlung "Crawler" lesen wird. Gerd hat unter anderem für das c´t Magazin geschrieben. Ein Garant für gute Science Fiction Stories.
Das Bühnenbild stammt diesmal von Barlok Barbosa. 

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/131/159/23 

In diesem Zusammenhang (siehe unten) macht es besonders viel Spaß, gerade die nächste Steampunk Story fertiggestellt zu haben...

Wirtschaftlich lohnt sich das Schreiben von Kurzgeschichten bekanntlich ja eigentlich nicht. Wenn wir mal vom Selfpublishing absehen, denn da gibt es einige äußerst interessante Vermarktungsmöglichkeiten für die kurze Form. Da geht neuerdings wieder was!
Aber es ist trotzdem erfreulich, wenn man sich keine Anthologien mehr suchen muss, sondern im Vorfeld die Frage kommt: Würdest Du was dafür schreiben?
Wie es aussieht, hat die neue Story bereits einen Platz gefunden. Schönes Projekt, neues Konzept. Ich bin gespannt. 

Noch zwei Rezensionen zur Anthologie "Voll Dampf"...



Meiner Meinung nach hätte sie etwas mehr Aufmerksamkeit verdient: Die von Ingo Schulze und André Skora herausgegebene Steampunk Sammlung "Voll Dampf". Das schon allein aufgrund meines Beitrages "Valerius von Arbogast und sein fabelhafter Krakun". (Schluss mit dieser dämlichen vorgetäuschten Bescheidenheit!) 


In den letzten Tagen sind doch noch zwei weitere Rezensionen online gegangen: 



Vielen Dank dafür!

Donnerstag, 19. Februar 2015

Grundlegende Bloggesetzmäßigkeiten - Heute: Je mehr Leute an einem Projekt beteiligt sind...

...umso seltener wird das zugehörige, eigens dafür online gestellte Blog aktualisiert...

Das Brennende Buchstaben E-Book Event 2015...

Es beginnt am Samstag, den 11. April und ein paar Informationen lassen wir schon mal durchsickern. Zum Beispiel die Namen einiger Gäste: Horus W. Odenthal, Merlin Thomas, Marc Späni, Jennifer B. Wind,  Martin Barkawitz und Anja Bagus.

Mittwoch, 18. Februar 2015

Kommenden Samstag, den 21. Februar: Live Theaterstück mit Frederic Brake und mir...


Am Samstag, den 21. Februar unternehmen Frederic Brake und ich ein kleines Theaterexperiment und bringen sein Drehbuch "Leben versichert" live auf die Bühne des Theaters in SL Stuttgart. Darauf sind wir natürlich schon sehr gespannt und hatten glücklicherweise schon die erste Möglichkeit in Claires Bühnenbild zu proben.
 
Unsere Avatare bei der Probe.
 

Die Lesung findet statt am Samstag, den 21, Februar ab 20 Uhr in SL Stuttgart. 

Dienstag, 17. Februar 2015

Ich lese hier gerade ein Zoowarnschild...

...das Karnevalisten davor warnt, sich geschminkt und/oder im Kostüm vor dem Schimpansengehege zu zeigen. Die Tiere würden sonst mit Exkrementen werfen. 
Faszinierend, nur zwei Chromosomen mehr als wir, aber uns geschmacklich um Lichtjahre voraus...

Großartig: Es gibt jetzt einen Film, der darstellt, was mit Leuten passiert, die meiner Katze was tun...

...oder mir eine Beule ins Auto machen. Er heißt "John Wick"...

Montag, 16. Februar 2015

Und natürlich auch noch dieser Ausschnitt: Brida Anderson liest live aus den Aetherwestern...



Das Bühnenbild haben Bastian Barbosa und das Team des SL Planetariums zusammengestellt. Audio- und Videomitschnitt wie immer von Clairediluna Chevalier.

Sonntag, 15. Februar 2015

Ausschnitt: Anja Bagus Lesung aus den Aetherwestern...



Bastian und sein Team vom SL Planetarium haben uns eine aetherversuchte Westernstadt zusammengestellt. Anja hat sich mal eben auf die Saloon-Theke geschwungen und dort ihre Story gelesen. Genauer gesagt war es diesmal eine szenische Lesung. Hat mal wieder Spaß gemacht. 
Live wird man Anja und mich übrigens auf dem Dortcon am 21. März erleben können.

Ausschnitt: Sabine Schäfers Lesung aus Himmelsmacht...


Clairediluna Chevalier hat wie fast immer auch bei der letzten Lesung eifrig mitgeschnitten. Danke, Claire. Hier also etwas mehr als 8 Minuten aus Sabine Schäfers Roman "Himmelsmacht"!

Der Liebster Award ist ein Stöckchen - aber ich mach´s trotzdem...

Tiresias alias Leif hat mich für den Liebster Award nominiert. Das ist kein Award, sondern ein gewöhnliches Blogstöckchen, würde ich behaupten. Aber wenn jemand bei so einer Gelegenheit an mich denkt und sich dafür auch ein paar Fragen ausdenkt, dann nehme ich gern an. 
Vielen Dank, Leif.

Jetzt ist es also an mir, zehn Fragen zu beantworten und danach ein paar Blogger zu nominieren.

Auf geht´s:

Was bewegt euch am meisten beim Lesen/Schreiben?

Ich habe das große Bedürfnis, mich zu äußern und auf Dinge hinzuweisen, die mir gefallen. Bloggen ist seit 2004 fester Bestandteil und auch tägliches Ritual in meinem Leben. Davor hatte ich schon eine gewöhnliche Website, aber die ist für mich über die Jahre einfach uninteressant geworden. Zu umständlich zu aktualisieren.
Mich bewegen Dinge, die mich begeistern, aber genauso alles, was mir nahe geht, was mich ärgert und was mich richtig wütend macht.

Über was bloggt ihr am Liebsten?

Ich blogge eine ziemlich wilde Mischung. Es geht vor allem um Cyberkultur, Medien, virtuelle Welten, Themen aus dem Bereich der Science Fiction, momentan bevorzugt Steampunk. Postings haben bei mir oft mit eigenen Veröffentlichungen zu tun. Fotografie ist auch immer mal wieder wichtig. Und Modellbau, letzterer allerdings mehr als Betrachter.
Sehr großen Raum nehmen in den letzten Jahren meine Aktivitäten als Vorleser und Veranstalter von Lesungen und Kulturevents in virtuellen Welten ein. Mein Blog hat so, obwohl von mir nie so beabsichtigt, eine ganz spezielle Nische gefunden und füllt sie jetzt aus.

Wordpress oder Blogspot?

Ich habe beides probiert, ich finde beides gut. Die meisten würden wohl Wordpress den Vorzug geben, aber für mich würde das bedeuten, mehr als 9000 Postings einfach aufzugeben und das möchte ich nicht einfach so tun.

Was ist euer Lieblingsfilm und warum?
Ich bin mittlerweile 45 Jahre alt und ich habe so viele Filme gesehen. Es kommen immer wieder neue hinzu, die ich als grandios bezeichne. Die Liste von „Lieblingsfilmen“ ändert sich mit dem Alter, wenn bestimmte Themen auch immer dominieren. Die Science Fiction ist und bleibt wohl ein zentrales Thema für mich. Unter meinen Favoriten sind bestimmt hundert Filme. „Strange Days“ würde ich wohl immer wieder nennen, oder „Pi“, oder „Inception“ und jede Art von Riesenroboter gegen Riesenmonster Klopperei, bei der man tonnenweise Chips schreddern kann.

Was ist euer Lieblingsbuch und warum?
Es gelten dieselben Gesetzmäßigkeiten wie oben. Besonders begeistert haben mich in den letzten Jahren Doctorows „Little Brother“, Morgans „Unsterblichkeitsprogramm“ und Priests „Boneshaker“. Aber es gibt so viele gute Bücher. Glücklicherweise. 

Gibt es ein Ereignis in eurem Leben, das euch in der Entscheidung beeinflusst hat zu bloggen?

Eine Fahrt  auf der A7 am 22. August 2004. Kurz vor einer Raststätte kam ich auf die Idee, mal eines dieser Blogs auszuprobieren. Am Nachmittag zuhause angekommen, habe ich mich bei Blogspot registriert. Und seit diesem Tag blogge ich täglich.

Was haltet ihr von Marketing-Blogs?
Braucht kein Mensch. Ausnahme: Autorenblogs. Aber die machen kein Marketing, die haben einfach was zu sagen.

Habt ihr ein großes Vorbild?

Es gibt eine Unzahl von Leuten, von denen ich sage: Man, die haben was drauf. Aber dass ich jemandem im Besonderen nacheifere, würde ich nicht sagen.

Warum bloggt ihr?

Mein großes Mitteilungsbedürfnis, mich äußern zu wollen, gehört werden zu wollen, nicht nur zu konsumieren, sondern selber etwas zu machen. Ich kann all die Dinge, die mich faszinieren, zusammenführen zu diesem Projekt Blog. Dem digitalen Tagebuch meines Lebens. Es ist meine Art, irgendwie darauf hinzuweisen, dass ich da bin. Digitales Nachleuchten von Dingen, die bedeutsam für mich sind.

An welchen Ort würdet ihr am liebsten reisen?

Da ich bei weitem noch nicht so weit rumgekommen bin, wie ich es mir mal vorgestellt hatte, würde auch das eine lange Liste. Die Kamera wäre auf jeden Fall dabei.

Habt ihr einen Lieblingskünstler?


Ist das nicht so wie bei Filmen und Büchern? Ich grinse gerade.

Da ich sehr faul bin (Faulheit und warum sie so wichtig ist, ist ein zentrales Thema meines Blogs!) übernehme ich die Fragen von Leif:

Was bewegt euch am meisten beim Lesen/Schreiben?

Über was bloggt ihr am Liebsten?

Wordpress oder blogspot?

Was ist euer Lieblingsfilm und warum?

Was ist euer Lieblingsbuch und warum?

Gibt es ein Ereignis in eurem Leben, dass euch in der Entscheidung beeinflusst hat zu bloggen?

Was haltet ihr von Marketing-Blogs?

Habt ihr ein großes Vorbild?

Warum bloggt ihr?

An welchen Ort würdet ihr am liebsten reisen?

Habt ihr einen Lieblingskünstler?
 
Viele Bloggerkollegen, die ich kenne, werden knatschig, wenn man ihnen ein Stöckchen zuwirft. (Das ist denen zu 2004). Bei einigen würde ich es allerdings wagen.

Clairediluna Chevalier
Sabine Schäfers
Michael Iwoleit
Würfelheld
Markus Gersting
Wilfried Abels

Die Lesungen von Sabine Schäfers, Anja Bagus und Brida Anderson am gestrigen Samstag...

Lesung in Joeys Cafe. Sabien Schäfers liest Himmelsmacht. Bild: BukTom Bloch

Steampunk Fuchs. Bild: BukTom Bloch

Westernstadt. Bild: BukTom Bloch

Bild: BukTom Bloch

Bild: BukTom Bloch

Sabine Schäfers Avatar. Bild: Clairediluna Chevalier
Lesung im Saloon mit Anja Bagus und Brida Anderson. Bild: Clairediluna Chevalier


Ein schöner, amüsanter und mit 32 Besuchern auch sehr erfolgreicher Lesungsabend für unsere drei Gäste Sabine, Anja und Brida. Joey hatte ihr Café im neuen Look auf Arct Deco Hochglanz poliert und das Team des SL Planetariums hat eine komplette Steampunk Westernstadt zusammengestellt. Tolle Arbeit und danke nochmal fürs Streamen!

Ja, diesmal haben wir zum Teil gestreamt. Brida hat zwar ihre Interviewfragen live in Katar beantwortet, aber für eine komplette Lesung wäre die Verbindung zu instabil gewesen. 

Einmall mehr war es wieder ein großer Spaß, gemeinsam mit Anja zu lesen. Auf dem kommenden Dortcon (in Dortmund) habt ihr am Samstag, den 21. März die Gelegenheit sie und mich bei zwei gemeinsamen live Lesungen um 11 Uhr und 15 Uhr zu erleben. Ja, gemeint ist die reale Welt.

Berichte und Bilder...

...in diesem Posting über Sabines Lesung bei BukTom...

...und diesem über die Lesungen von Anja und Brida ebenffalls bei Buk...

...in diesem Fotoalbum bei Claireliluna über Joeys Lesung... 

...und in diesem Album, ebenfalls von Clairediluna von Anjas und Bridas Lesung... 

...und über alle drei Lesungen bei Markus Gersting...

Samstag, 14. Februar 2015

Heute um 20 Uhr beginnen die Lesungen mit Sabine Schäfers, Anja Bagus und Brida Anderson...



Sabine Schäfers präsentiert heute ab 20 Uhr  in ihrem Café den Roman "Himmelsmacht". 



Ebenfalls heute ab 21 Uhr sind Anja Bagus und Brida Anderson bei uns zu Gast. Sie lesen aus der von Stefan Holzhauer herausgegebenen Aetherpunk-Serie "Aetherwestern", um genau zu sein aus Band 1: Staub und Aether.
Brida wird dabei einen Distanzrekord aufstellen, denn sie wird in Katar lesen. 
Die Lesung findet im SL Planetarium statt. Das Bühnenbild kommt von Bastian Barbosa.

Aetherwestern-Lesung: Eine Vorschau auf das Bühnenbild für die heutige Lesung...





  
 
Anja Bagus und Brida Anderson lesen ab 21 Uhr  im SL Planetarium aus den  Aetherwestern. Bastian Barbosa und das Team des Planetariums haben eigens dafür das passende Bühnenbild zusammengestellt. Ich sollte heute wohl nicht ohne Colt kommen.
 
Ab 20 Uhr liest bereits Sabine Schäfers alias Joey aus ihrem Roman Himmelsmacht. Sie liest natürlich im eigenen Café: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/39/198/22 

 

Freitag, 13. Februar 2015

Das erste Cappuccino-Zigarren-Gedeck dieses Jahres auf der Terrasse...



Was für ein herrlicher Vor-Frühlingstag. Würdiger Abschluß: Cappuccino und Zigarre unterm Sternenhimmel. Das entwickelt sich mehr und mehr zum festen Ritual...

Donnerstag, 12. Februar 2015

Montag, 23.Februar: Michael Iwoleit eröffnet das Science Fiction Seminar in SecondLife...

Michaels Seminar wendet sich an alle, die gern selbst Science Fiction Literatur schreiben möchten. Als Autor. mehrfacher Preisträger diverser deutscher Fantastik Preise und professioneller Übersetzer kennt er das Handwerk und weiß wovon er spricht. 


Diese Meldung dürfte vor allem für meine deutschsprachigen Kollegen und Second-Life-Mitstreiter interessant sein, deshalb poste ich sie ausnahmsweise auf Deutsch. Ab dem 23.2. werde ich, wie seit längeren geplant, in meinem Zweitprojekt The Turing Galaxy in Second Life ein Seminar für Science-Fiction-Storyautoren veranstalten. An zwölf Abenden zu je zwei Übungsstunden möchte ich vor allem jungen, aufstrebenden Autoren eine Einführung in Konzeption und Schreiben moderner SF-Stories geben, mit dem Ziel, ihre Chancen zur Veröffentlichung in einschlägigen Anthologien oder Magazinen wie Exodus und Nova zu verbessern. Weil es dabei auch allgemein um Schreibtechniken und Sprachgebrauch gehen wird, könnte das Seminar auch für Nicht-SF-Autoren interessant sein.

Das Seminar wird im Zweiwochenabstand jeweils am Montagabend ab 20:00 Uhr im Seminarraum im Ground Office der Turing Galaxy stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden zur Unterstützung meiner SL-Projekte werden aber gern angenommen. Die SLURL ist http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/114/79/23

Zur Durchführung des Seminars sind mindestens sechs Teilnehmer erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer ist, um eine persönliche Betreuung zu gewährleisten, auf 15 begrenzt. Wer teilnehmen möchte, sende mir bitte eine Anmeldung per Email an mki@iacd.de . Bitte eine Kurzvita und einen noch unabgeschlossenen bzw. in Arbeit befindlichen Text mitsenden.

Hier eine Übersicht der voraussichtlichen Seminarthemen:
Montag 23.2.: Vorstellung, allgemeine Einführung 
Montag 9.3.: Einführung in die Problemfelder des Schreibens
Montag 23.3.: Lektüre klassischer Kurzgeschichten 
Montag 6.4.: Lektüre klassischer SF-Stories 
Montag 20.4.: Grundlagen der Sprachbeherrschung 
Montag 4.5.: Das Prinzip “Show, don’t tell” und seine Reichweite 
Montag 18.5.: Dialogschreiben und Innerlichkeit 
Montag 1.6.: Erzählperspektive und Form 
Montag 15.6.: Typen der Kurzgeschichte 
Montag 29.6.: Typen der SF-Kurzgeschichte 
Montag 6.7.: Entwicklung von SF-Konzepten 
Montag 20.7.: Quellen und Hilfsmittel für Autoren

Samstag, 21. Februar: Live Krimi Theaterstück mit Frederic Brake - Claire hat schon mal was vorbereitet...


Am Samstag, den 21. Februar unternehmen Frederic Brake und ich ein kleines Theaterexperiment und bringen sein Drehbuch "Leben versichert" live auf die Bühne des Theaters in SL Stuttgart. Darauf sind wir natürlich schon sehr gespannt und hatten glücklicherweise schon die erste Möglichkeit in Claires Bühnenbild zu proben. Hier ein erster Vorgeschmack:



Die Lesung findet statt am Samstag, den 21, Februar ab 20 Uhr in SL Stuttgart. SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart%20City/194/45/22

Montag, 9. Februar 2015

Der Doktor über deutsche Blogger...

Es ist schon unterhaltsam, dass mittlerweile hinter jedem "Alles-so-schön-bunt-hier"-Blog jemand steckt, der meint, dafür bezahlt werden zu müssen. 
Ärgerlich wird es, wenn diese Herrschaften damit tatsächlich Gewinne einfahren. (Ja, ich stehe zu meinem Sozialneid.)  Meist reicht es, das Label Lifestyle dekorativ oben drüber zu schreiben...

Übrigens: Wenn ich tanken fahre, dann lasse ich mir vom Mineralölkonzern auch immer die Zeit an der Warteschlange vor der Zapfäule bezahlen. Ich bin schließlich werbewirksam! Mich länger als zwei Minuten warten lassen, können die sich gar nicht leisten.

Sonntag, 8. Februar 2015

Und noch ein Rückblick auf die gestrige Comedylesung...

Dort anschauen...

Rückblicke auf den Comedy Abend in der Coffee Gallery...


Bild: Samiraa Adderstein

Bild: Clairediluna Chevalier


Herzlichen Dank an Samiraa für die Einladung. Mit 20 Gästen eine ziemlich gut besuchte Veranstaltung. 
Comedy Programme in SL machen mir persönlich immer mehr Spaß. Das hat noch mal eine ganz andere Dynamik als Lesungen von Kurzgeschichten. Die Grenzen sind natürlich fließend.
Gestern Abend konnte ich außerdem einige neue Texte am lebenden Publikum testen - weswegen die auch immer vorher Einverständniserklärungen und Patientenverfügungen unterschreiben müssen.
Ein oder zwei der neuen Texte werde ich wohl auch beim Open Mic auf dem Dortcon am 21. März lesen.

Einige Gäste haben fotografiert und Rückblicke geschrieben...



Samstag, 7. Februar 2015

Samstag, 14. Februar ab 20 Uhr: Sabine Schäfers, Anja Bagus und Brida Anderson lesen live...



Sabine Schäfers präsentiert am Samstag, den 14. Februar ab 20 Uhr  in ihrem Café den Roman "Himmelsmacht". 

Ebenfalls am Samstag, den 14. Februar ab 21 Uhr sind Anja Bagus und Brida Anderson bei uns zu Gast. Sie lesen aus der von Stefan Holzhauer herausgegebenen Aetherpunk-Serie "Aetherwestern", um genau zu sein aus Band 1: Staub und Aether.
Brida wird dabei einen Distanzrekord aufstellen, denn sie wird in Katar lesen. 
Die Lesung findet im SL Planetarium statt. Das Bühnenbild kommt von Bastian Barbosa.