Freitag, 27. Mai 2016

Perfekter Nachmittag...



Die erste Tageshälfte war arbeitsintensiv. Korrekturen der zentralen Abschlussprüfungen im Fach Mathematik. Der Nachmittag entschädigt dafür.  Zwei Stunden auf der Terrasse mit "Das Objekt", einem Cappuccino und einer Churchill. Was kann da noch schief gehen?
Außerdem eine gute Gelegenheit, die Katze im Auge zu behalten. Wir haben uns entschieden, dass Mia nicht als reine Hauskatze bei uns leben soll. Sie darf also im Frühling und Sommer in den Garten. Dabei wird sie ihren Wirkungskreis natürlich nach und nach erweitern und sehr bald schon nicht mehr zurück kehren, wenn man sie ruft. Eigentlich tut sie das jetzt schon nicht mehr. Aber noch bringt sie sich in Sicherheit, wenn sie laute Stimmen oder andere Geräusche hört. Das wird leider nicht mehr lange so bleiben. Dann wird sie auf mich als Bodyguard verzichten müssen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen