Montag, 20. Juni 2016

Die gestrige Eröffnung von "Hinter dem Avatar" auf der SL13B...



Buk hat Secura Lux entdeckt. Versteht man nur, wenn man das Comedy-Programm kennt. Danke, Buk. Bild: BukTom Bloch

Bild: BukTom Bloch

Bild: Markus Gersting

Bild: Markus Gersting


...verlief für mich selbst leider eher ärgerlich. Kein Voice, die Umgebung nicht komplett gerezzt, fast bewegungsunfähig und selbst der Local Chat funktionierte nur mit erheblicher Verzögerung. Ich empfand das  um so frustrierender, weil schon einige Freunde da waren. Unter anderem auch Bernhard Giersche und Selina Haritz. Mir blieb leider nicht anderes übrig, als die beiden kommentarlos mit ihren Bildern allein zu lassen.
Ganz davon abgesehen, dass ich so auch keine Chance hatte, mir beispielsweise die Parzelle von Moewe Winkler anzuschauen. In den letzten Jahren bot der Eröffnungsabend eigentlich immer Gelegenheit zu stressfreien Plaudereien und Fachseimpeleien. Diesmal sollte es wohl einfach nicht sein. Ich habe es dann schließlich aufgegeben.

Unsere Austellung besteht übrigens aus einem Nachbau unseres Schreibtisches, bzw. unserer Tische mit ausgedrucktem Text, Kaffee und noch mehr Kaffeeflecken  darauf und vielen Büchern. Jeweils auf der Vorderseite mit einem Bild des Avatars und auf der Rückseite mit der echten Person dahinter zum selben Zeitpunkt.
Ein Bild unseres Enkels ist auch mit dabei und ja, er er hat einen Avatar. Wir sind vorsichtig optimistisch, dass er ihn zumindest noch in Sansar wird nutzen können.
Wer genau hinsieht, entdeckt außerdem ein Exemplar von "Gamer".
Glücklicherweise hat man ja gute Freunde und die haben es übernommen, unsere Ausstellung zu dokumentieren.


...Buk folgte heute morgen ebenfalls mit einem Bildbericht nach...

(Er hat sogar Secura Lux entdeckt, aber den versteht nur, wer das Comedy-Programm kennt.)

...und dem aussagekräftigen Video unten:





Vielen lieben Dank an Euch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen