Sonntag, 10. Juli 2016

"Luise heizt ein" in Balve-Wocklum - Ein kleines aber feines Steampunk Event im Sauerland...

Ich war sowohl von der Veranstaltung als auch von den Gemeinschaftslesungen mit Anja Bagus und Frederic Brake begeistert. Die Bilder unten sprechen wohl für sich. 


Chapeau Claque Rouge auf Stelzen.

Das Abacus Theater mit einem der Timecruiser.

Ein U-Boot, das ich im Programmheft vermisse.

Frederic Brake bereitet sich vor.

Frederic und meinereiner.

Und nochmal ganz entspannt.

Schau an, das ist doch der Marco Ansing.

Nochmal das U-Boot von der anderen Seite.

Clara  vor dem Zelt der Expeditionsgesellschaft.

Die ursprüngliche Inspiration für die berühmte Filmszene mit Marylin Monroe in "Das verflixte siebte Jahr" sehen wir hier. Das Bild entstand 1877 während einer Ost-Afrika Expedition.


Prof. Abraxo mit Schlange.


Chapeau Claque Rouge und das Abacus Theater im Hintergrund.

Marco Ansing als Geschichtenerzähler.

Ja, es hatten sich einige Zuschauer versammellt. Allerdings richtet sich das Programm mehr an Kinder. Die hatte man wohl vergessen.

Marco mit Unterstützung. So simuliert man ein Segelschiff auf sturmgespeitschtem Ozean.

Sie sind so süß, wenn sie noch klein sind. KI...äh, Kinderwagen das Dampfzirkus aus Papenburg.

Die Damen und Herren des Dampfzirkus.

Faszinierende Utensilien ziehen Fotografen magisch an.

Steampunk-Reisende. Großartige Kostüme, ich bin schwer beeindruckt.

Bettina und Christoph haben mir ihre Karte zugesteckt. Ich hoffe, das Bild gefällt.

So reiste die viktorianische Familie.

Artefakte aus den Wupperdampf Laboratorien.

Die neusten Entwicklungen des Jahres 1859.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen