Samstag, 15. Oktober 2016

Stranger Things - Zum Niederknien...

Allein der 80er-Synthesizer-Soundtrack. Könnte direkt von John Carpenter stammen - wenn der musikalisch noch einen Tick virtuoser wäre. Und dann die ganze Atmosphäre. Als wär wieder 1984. Gefühlt. Wir schauen zum ersten Mal Goonies, Back to the Future oder E.T.. 
Das ganze Ding ist natürlich so gebaut wie "Super 8". Da hat`s ja auch funktioniert. Nur dass es das bei "Stranger Things" über 400 Minuten tun wird. 
Heute also Back to the 80s. Nur dass ich diesmal weiß, wie mein späteres Leben aussehen wird. Bin schwer begeistert und wusste es vorher schon. Für mich ist "Stranger Things"  übrigens der wichtigste und beste Grund, dann doch mal Netflix zu abonnieren. Okay, ich tauch mal wieder ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen