Freitag, 2. Dezember 2016

Am Sonntag ab 20 Uhr: "Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen"...

André Geist war gestern schon mal zu Besuch da. Er hat sich für den neuen Steampunk Avatar von Linden Labs entschieden.

Im Hintergrund der Fitzboy. Eine gewaltige und beängstigende Maschinerie.




Wir bringen meine neue Steampunk-Story „Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen“ als Mischung aus Lesung und Theaterstück auf die Bühne. Als Sprecher untersützen mich in zwei weiteren Hauptrollen meine Frau Kirsten Riehl und der geschätzte Kollege Frederic Brake. 
Mindestens genau so wichtig ist unser Bühnenbauer Barlok Barbosa. Für die Menschmaschinen brauchen wir tonneweise Hardware. Barloks Genie rast, während er sich  hemmungslos in seiner Pixelwerkstatt austobt.
Aber er ist nicht der einzige Bastler im Team. Diesmal als Produktionsdesigner ebenfalls dabei: Harter Fall. Er baut gerade an einem ganz besonderen Gadget.
Das Resultat unserer Vorbereitungen könnt ihr am Sonntag, den 4. Dezember in Barloks Hafen erleben.
Andre Geist war gestern schon mal zu Besuch da. Mit einer Lesung von ihm wird in naher Zukunft zu rechnen sein. 


Und noch ein paar Hinweise zu eurer Garderobe:
Da ihr nicht nur Publikum sondern auch gleichzeitig Komparsen seid, hoffen wir auf eure Kreativität in Sachen Outfit. Modisch solltet ihr euch bei der Wahl eurer Garderobe an Klassikern wie "Vom Winde verweht" orientieren. Als stilsicher können  selbstverständlich auch viktorianische Bekleidung und beliebige Steampunk-Outfits bezeichnet werden. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen