Sonntag, 1. Januar 2017

Maddy Gynoid wird weniger bloggen...

Diese Nachricht hatte ich zunächst übersehen, denn ich hielt sein letztes Posting für den "gewöhnlichen" Neujahrsgruß, den wohl jeder Blogger in der einen oder anderen Weise formuliert. Maddy hat ihn allerdings genutzt, um anzukündigen, dass er in diesem Jahr aus nachvollziehbaren Gründen weniger aktiv sein wird. Verdenken kann ich es ihm nicht. 
Bloggen ist immer auch Arbeit und manchmal fällt das Feedback sehr bescheiden aus. Das ist wohlgemerkt nicht der Grund für Maddys Entscheidung, dennoch will ich ihm an dieser Stelle eine ganz persönliche Rückmeldung geben: 

Maddy, ich halte Dich für DEN deutschsprachigen Berichterstatter in Second Life. Was du da betreibst, ist schon invesitigatives Bloggen. Nicht nur über SecondLife, sondern über sämtliche aktuellen und kommenden Plattformen. Du bist sozusagen  DER Chronist, wenn es um die Entwicklung virtueller Welten geht. Lesungen, wie wir sie machen, lagen zwar nie im Fokus deines Interesses, trotzdem hast du  immer wieder, teilweise auch sehr ausführlich, über unsere Projekte berichtet. Mal ganz abgesehen von deinen großartigen Versionen unseres Programmplans für das FdL.
Danke dafür, Maddy.

Glücklicherweise stellt Maddy sein "Echt Virtuell" nicht ein, er wird nur weniger schreiben. Wer so viel und so konsequent gebloggt hat wie er, kann es meistens schlecht bleiben lassen. Deswegen habe ich die Hoffnung, dass sich vielleicht gar nicht so viel ändert. 
Oder irgendwann geht es wieder so richtig mit ihm durch. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen