Montag, 2. Januar 2017

Wie manche Leute sich vorstellen, was die Brennenden Buchstaben so tun...



Wie die meisten, die hier mitlesen, natürlich wissen, organisiere ich mit meiner Frau Kirsten virtuelle Lesungen. Auch reale, klar, aber meistens die digitale Variante, bei der Autoren vom heimischen PC aus lesen und die Zuschauer ihnen auf dem selben Wege zuhören können.
Ein wenig mysteriös scheint das für den einen oder anderen schon zu sein. Es ist faszinierend, was für Vorstellungen manche darüber entwickeln.
Meine Frau hat vor Jahren mal solche Events für die virtuelle Version des Saarlands organisiert. Sie erzählt mir noch heute, dass der damalige Owner sie trotz mehrfacher Erklärung immer wieder gefragt hat, wie sie nur all die Autoren ins echte Saarland transportieren sollen.
Ich mache oft Witze darüber, wie reich ich werden würde, bekäme ich nur einen Cent für „Leider zu weit weg!“- oder „Wo ist denn das?“-Kommentare unter Veranstaltungshinweisen. Einige scheinen wirklich davon auszugehen, ich hätte die Bühnen der Karl May Festspiele gemietet und dann oben ein Luftschiff angebunden.
Einer Autorin dämmerte erst bei der Erwähung eines abstürzenden Flugzeuges, aus dem ihre Bücher auf die Zuschauer fallen sollten, dass wir nicht über den üblichen Auftritt im Buchladen an der Ecke sprechen.
Besonders grandios war für mich die Bitte einer SecondLiferin, die gern Lesungen in ihrem SL-Café buchen wollte -  zweimal pro Woche. Ich habe versucht, ihr zu erklären, dass das vielleicht dann doch etwas zu viel wird. Darauf hin wollte sie wissen, wann „meine Autoren“ denn könnten.
Ich glaube, sie hat ernsthaft geglaubt, dass ich hier so eine Art Feldlager mit Etagenbetten betreibe, auf denen mit Laptops bewaffnete Autoren auf ihren nächsten Lesungseinsatz warten. Die Zeit dazwischen nutzen sie natürlich, um Romane zu schreiben.
Heute meinte ein Freund dann, ich könnte vielleicht einen „meiner Scripter“ auf ein besonderes Problem ansetzen. Meine Scripter??? Ich glaube fast, manche halten die Brennenden Buchstaben für eine regelrechte Armee von Kreativen auf kulturellem Eroberungsfeldzug.
Aber vielleicht haben sie ja recht. Ist es möglich? Bin ich es vielleicht wirklich? Der Kwisatz Haderach Second Lifes?
Ich geh jetzt mal lieber ganz kleinlaut einen befreundeten Scripter fragen, ob er mir vielleicht mal helfen kann. Aber nur, wenn es wirklich keine Umstände macht. 
Was ich brauche? Nur eine sich drehende Bühne. Und wenn er dann noch Zeit hat vielleicht einen Sandwurm zum drauf reiten. 
Danach arbeite ich dann weiter an unserer Legende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen