Donnerstag, 8. Juni 2017

Ein Rückblick auf das BB E-Book Event 2017 im Fantasyguide...

Ausschnitt aus "Glaszsphäre". Bild: Ralf Steinberg

Andreas Zwengel liest aus "Der zweite Krieg der Welten". Bild: Ralf Steinberg




 Es war ein überraschendes und überwältigendes Erlebnis. Sehr coole Musik, viele Animationen und eine klasse vorgelesene Geschichte.
Insgesamt grandios und eine mehr als würdige Abschlussveranstaltung, auch wenn noch nachzuholende Lesungen folgen werden!

Mich freut es immer, wenn unsere Second Life Veranstaltungen auch Resonanz außerhalb der SL Community finden. Deren Feedback schätze ich natürlich auch, aber mein Standpunkt ist bekannt: Virtuelle und reale Welt lassen sich nicht trennen, die eine ist nur eine Erweiterung der anderen. 
Mal ganz davon abgesehen, dass viel Arbeit in diesen Projekten steckt und auch was geboten wird. Es wäre schade, wenn sie sonst keine Beachtung finden. Ich glaube außerdem, dass jeder, der bei uns auftritt, auch spürt, dass er an diesem Abend die Hauptfigur ist. So sehr ich alle unsere Cons auch schätze und das tue ich wirklich, so sehr gehen mir parallele Panels auf den Zeiger. Organisatorisch nachvollziehbar und vermutlich auch nicht anders lösbar, aber bei unserem Format können wir uns den Luxus leisten, uns jeweils auf einen Gast zu fokussieren. 
Während ich dies schreibe, drücke ich uns ganze feste die Daumen, dass uns unser Stammpublikum gewogen bleibt und immer neue Besucher dazu kommen, damit wir unseren Gästen viele Zuhörer bieten können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen