Montag, 27. März 2017

Steamtropolis am kommenden Wochenende: Liebe Eventveranstalter, können wir Lesungen bitte demnächst immer so ankündigen?




Ein eigenes Plakat für die Lesungen auf der Steamtropolis. Finde ich ganz fabelhaft. Können wir das in Zukunft bitte immer bei Veranstaltungen machen bei denen auch gelesen wird? Hat Vorbildcharakter!

Ich lese Sonntag ab 13 Uhr in der WerkStadt Witten gemeinsam mit Anja Bagus aus "Das Plix-Plax-Ventil", dann ab 13.30 ebenfalls mit Anja Bagus UND meiner Frau aus "Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen" aus der neuen "Menschmaschinen"-Anthologie. 

Sonntag, 26. März 2017

Am kommenden Sonntag, den 2. April: Lesung auf der Steamtropolis...



Ich lese Sonntag ab 13 Uhr in der WerkStadt Witten gemeinsam mit Anja Bagus aus "Das Plix-Plax-Ventil", dann ab 13.30 ebenfalls mit Anja Bagus UND meiner Frau aus "Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen" aus der neuen "Menschmaschinen"-Anthologie. 

Freitag, 24. März 2017

Mittwoch, 22. März 2017

Zombie Outbreak...

...in Lego. Großartiges Diorama von Lego Master mit jeder Menge Stinkern in Action. Anschauen bei den Brothers Brick...

Montag, 20. März 2017

Das BB E-Book Event 2017: Das aktuelle Programm mit 16 Veranstaltungen...



"Wir machen ganz viel Bücherlesen." Mit diesem Motto für das BB E-Book Event 2017 wird uns wohl niemand vorwerfen können, unsere Veranstaltungen seien zu hochgestochen. Wir machen Lesungen für jeden, mit Schriftstellern zum ansprechen. 
Bei uns dreht sich alles um die Macher hinter den Büchern. Ihnen und Euch wollen wir einen großartigen Abend bieten, bei dem Ihr auch die Möglichkeit habt, mit den Stargästen ins Gespräch zu kommen. Unsere Lesungen mögen pixelig sein,  aber dafür sind sie handgemacht und von Enthusiasten mit viel Arbeit und Herzblut in Szene gesetzt. 
In diesem Jahr dürfen wir fünf neue Autoren begrüßen, solche aus kleineren Verlagen, größeren Verlagen, aber auch Self Publisher. Wir werden viele szenische Lesungen erleben, bei denen uns unter anderem Rubeus Helgerud unterstützt.  Es wird viele Krimis und Thriller geben, darunter auch einen interaktiven Mitmachkrimi von Petra K. Gungl. Außerdem haben Michael Iwoleit, Moewe Winkler und ich gemeinsam eine musikalisch-literarische Kunstinstallation ausgetüfelt. 
Das BB E-Book Event 2017. Virtuell, aber gerade deswegen viel näher dran, als man erwarten würde. 
Ich behaupte, wir haben eine fabelhafte Literaturshow auf die Beine gestellt, an der wirklich jeder teilhaben kann, egal wo er sich gerade befindet. 
Warum wir uns so viel Arbeit machen, obwohl wir keine teuren Tickets verkaufen?
Weil wir so verflucht viel Spaß daran haben!  Und ihr hoffentlich auch.
Hier also die Programmpunkte, die bisher für den Mai und Juni 2017 feststehen: 




Am Samstag,  den 6. Mai liest Anja Bagus ab 20 Uhr ihre Steampunk Kurzgeschichte "Das Plix-Plax Ventil" live in Barloks Hafen. 

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Rubeus Helgerud, Thorsten Küper
 
Steampunk in Indien. Wir empfehlen stilechte indische Kleidung des 19. Jahrhunderts für einen Besuch im Tempel des Maharadscha.  Steampunk Outfits sind natürlich ebenso passend. Selbstverständlich ist nichts verplfichtend.


Am Sonntag,  den 7. Mai liest Gabriele Behrend aus der Anthologie "Nebelmelodie". Die Sammlung ist zwar bereits im letzten Jahr erschienen, verdient unserer Ansicht nach aber noch etwas mehr Aufmerksamkeit. Herausgeberin Tedine Sanss ist leider bereits 2016 im Alter von nur 48 Jahren verstorben. 


Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper
Wir begeben uns für diese Lesung auf den Saturnmond Titan und empfehlen dringend einen Raumanzug.

 SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31



Am Sonntag, den 7. Mai wird Regina Schleheck aus ihrem True Crime Roman "Der Kirmesmörder - Jürgen Bartsch" lesen. Es wird Reginas allererste virtuelle Lesung sein. Die technische Hürde hat sie mit Bravour innerhalb von weniger als fünfzehn Minuten gemeistert. Wir sind begeistert, dass sie dabei ist und das Genrespektrum des Events um eine weitere Facette bereichert. 



Bühnenbild: Miara Lubitsch
 


Am Samstag, den 13. Mai liest Uwe Hermann ab 20 Uhr im Brennenden Theater. 

Es ist Uwes erste Lesung in Second Life und wir sind begeistert ihn für einen Auftritt beim BB E-Book Event gewinnen zu können. 

Bühnenbild: Miara Lubitsch

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22 





Ebenfalls am Samstag, den 13. Mai wird Marcus Rauchfuß ab 21 Uhr im Kreativdorf auftreten

Marcus liest aus seinem Roman "Das Obsidian Tor", den er gerade als Self Publisher herausgebracht hat. 

Mitleser: Thorsten Küper

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/47/235/23




Am Sonntag, den 14. Mai liest Rael Wissdorf ab 20 Uhr im Brennenden Theater aus seinem Thriller"Shabu".

Rael ist als Vortragender in Second Life noch länger im Geschäft als die Brennenden Buchstaben. 

Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleser: Idril Amat

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22 




Am Samstag,  den 20. Mai erleben wir Petra K. Gungls interaktiven Krimi "Goldkehlchens Leichenschmaus" live in Barloks Hafen


Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Rubeus Helgerud, Kirsten Riehl, Thorsten Küper
 
Bei diesem Krimi seid ihr sowohl Statisten als auch Ermittler. Ja, ihr könnt euch an der Auflösung des Falls beteiligen. Wir bitten allerings um dem Anlass entsprechende Bekleidung. Wir befinden uns schließlich auf einer Beerdigung!

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31 


Am Sonntag,  den 21. Mai ab 20 Uhr liest Frederic Brake seine Urban Fantasy Story "Eleonore". Frederic zählt mittlerweile zu den erfahrensten und beliebtesten Vorlesern in der virtuellen Welt. Wir freuen uns, dass er seine brandneue Story bei uns vorstellen wird.


Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper
 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31





Am Sonntag,  den 21.Mai ab 21 Uhr, also direkt nach Frederic Brake liest Andreas Zwengel aus seiner Serie "Der zweite Krieg der Welten". Es ist seine erste virtuelle Lesung und sie wird gigantisch werden. Stellt euch auf ein monnumentales Bühnenbild ein.


Bühnenbild: Barlok Barbosa
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31





Am Samstag, den 27. Mai liest Sabine Schäfers ab 20 Uhr in Joeys Café (ihrem eigenen übrigens) aus ihrem neuen Science Fiction Roman "Projekt Fuchuo - Rückkehr". 



Bühnenbild. Sabine Schäfers

Mitleser: Thorsten Küper 

 


Am Samstag,  den 27. Mai ab 21 Uhr liest Vanessa Kaiser aus der Horror-Anthologie "12 Monate Angst". Es ist ihre und Thomas Lohwassers erste virtuelle Lesung.  

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thomas Lowasser, Thorsten Küper 

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31


Am Sonntag,  den 28. Mai liest Felix Münter aus seinem neuen Thriller "All About The Money". Felix - bei Insidern auch bekannt als "Die Schreibmaschine" - kann mittlerweile auf einige virtuelle Lesungen zurückblicken.

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper
 
Wir werden es uns nicht nehmen lassen, diese Lesung mit einer hervorragenden Zigarre zu zelebrieren.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31




Am Samstag, den 3. Juni  liest Jennifer B. Wind ab 20 Uhr im Brennenden Theater aus ihren Kurzgeschichten und auch aus dem in diesem Jahr erscheinenden neuen Roman.

Jennifer kann mittlerweile auf viele Lesungen in Second Life zurückblicken. Als stimmliche Naturgewalt mit dem klassischen Wiener Schmäh zählt sie zu den beliebtesten Interpreten bei virtuellen Lesungen.

Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleser: Petra K. Gungl, Thorsten Küper

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22  


Ebenfalls am Samstag den 3. Juni bringen Michael Iwoleit, Moewe Winkler und ich unsere gemeinsame muikalisch-literarische Kunstinstallation "Glaszsphäre" auf die Bühne. 

Mehr dazu in Kürze.  (Plakat folgt auch noch.)





Am Sonntag, den 4. Juni wird Dennis Frey iab 20 Uhr in Vision of Mountains  aus "Magische Meriten 3 - Feuertaufe" lesen. 

Dennis hat offensichtlich Gefallen an virtuellen Lesungen gefunden. Schön für uns!

Bühnenbild: BukTom Bloch
Mitleser: Thorsten Küper

SLURL:  http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/231/65/314




Ebenfalls am Sonntag, den 4. Juni, diesmal ab 21 Uhr wird Jan Christoph Nerger aus seinem Roman "Club der Sturmvögel" lesen, den er als Self Publisher selbst herausgebracht hat. Moderieren wird den Abend Wilfried Abels, der Jan Christoph sicher einige interessante Fragen zum Thema Selfpublishing stellen wird.


Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleserin: Maren Osten
Moderation: Wilfried Abels (und Thorsten Küper)

 SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22  

Sonntag, 19. März 2017

BB E-Book Event 2017: Und noch zwei Autorinnen - Sabine Schäfers und zum ersten Mal virtuell Regina Schleheck...


Am Sonntag, den 7. Mai wird Regina Schleheck aus ihrem True Crime Roman "Der Kirmesmörder - Jürgen Bartsch" lesen. Es wird Reginas allererste virtuelle Lesung sein. Die technische Hürde hat sie mit Bravour innerhalb von weniger als fünfzehn Minuten gemeistert. Wir sind begeistert, dass sie dabei ist und das Genrespektrum des Events um eine weitere Facette bereichert. 

Bühnenbild: Miara Lubitsch







Am Samstag, den 27. Mai liest Sabine Schäfers ab 20 Uhr in Joeys Café (ihrem eigenen übrigens) aus ihrem neuen Science Fiction Roman "Projekt Fuchuo - Rückkehr". 

Bühnenbild. Sabine Schäfers
Mitleser: Thorsten Küper

Samstag, 18. März 2017

Im aktuellen Schriftsonar-Podcast gibt es eine Rezi zu "Gamer"...



Für mich sehr erfreulich, dass dabei auch "MetaGamer" erwähnt wird und offensichtlich Gefallen gefunden hat. Aber genau das führt mich wieder einmal zur Sinnfrage.Um ganz ehrlich zu sein: Ich halte diese Story für einen der besten, na sagen wir mal Computerkrimis, die ich je abgeliefert habe. Viele Stunden Arbeit -  für eine handvoll guter Rezis. Das kann doch eigentlich nicht alles sein...

Anthologie "Menschmaschinen" auf der Leipziger Buchmesse...




André Skora hat die erfreuliche Nachricht drüben beim Würfelhelden verbloggt. 
In der Sammlung findet der geneigte Leser auch meine Steampunk Story "Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen". Aus exakt dieser Story werde ich auch auf der kommenden Steamtropolis lesen. 

"Menschmaschinen" auf der LBM: Halle 2 H331 bei Amrun.

Stürmische Nacht für den Katzenbutler...




Ich bin in diesem Hause nur Butler meiner Katze und das ist mir auch bewusst. 
Weil es windig und kalt war, ist die gnädige Frau - womit hier die Katze gemeint ist -  gestern schon um 13 Uhr reingekommen und im Bett verschwunden. Jetzt. also um 3 Uhr hat sie 14 Stunden geschlafen, ist topfit und weckt uns mit allen verfügbaren Mitteln. (Zähne, Krallen, Dinge von Tischen, Schränken und Schreibtischen schieben) Aber draussen regnet und stürmt es. Katze bleibt irritiert im Türrahmen sitzen und geht rückwärts wieder rein. Leider erwartet ihr Katzenhirn, dass das Wetter ganz großartig ist, wenn man die Tür nur zum richtigen Zeitpunkt öffnet. Was tut der liebende Ehemann und Katzenbesitzer? Er bleibt mit der Katze auf, damit die Gattin ungestört weiter schlafen kann.

Stand um 3.45 Uhr: In 15 Minuten darf sie nochmal entscheiden. Falls sie dann raus geht stelle ich den Wecker auf 6 Uhr.

Stand um 4.05 Uhr: Die gnädige Frau wollte jetzt doch raus. Ich warte lieber noch 30 Minuten und schau dann mal nach ihr.

Stand um 4.28 Uhr: Die gnädige Katze rast klitschnass wieder rein. Ich nehme an, sie kriecht jetzt erstmal zur Liebsten ins Bett. Irgendwie muss man sich ja trocknen. Aufschrei in 5..4..3..2....


Stand um 5.40 Uhr: Nachdem ich noch weitere zwei Male aufgestanden bin, sich die gnädige Frau konfrontiert mit dem realen Wetter draussen geweigert hat, das Haus zu verlassen, habe ich sie, nachdem sie mich das dritte Mal wachgebissen hat, gegen ihren Willen rausgesetzt. Das wird Konsequenzen haben, ich weiß.

Stand um 7.10 Uhr: Gnädige Frau wirkt äußerst dankbar, als sie die bereits seit 20 Minuten offen stehende Tür entdeckt. 

Ja, ich weiß, ich habe wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.

 

Freitag, 17. März 2017

Stefan Holzhauer über das merkwürdige Verhältnis des deutschsprachigen SF-Fandoms zum Self Publishing...

Self Publisher haben es nicht unbedingt leicht in der deutschsprachigen Schreibszene. In bestimmten Kreisen werden sie nicht für voll genommen, belächelt und selbstverständlich komplett ignoriert. Stefan fragt, wie diese Haltung mit den Fanzine-Wurzeln vieler Fans und Macher vereinbar ist. Guter Punkt. 
Es sieht ganz so aus, als wenn es nach wie vor voll im Trend liegt, Seitenblicke zu vermeiden, bestimmte Personen nach Lust und Laune zu ignorieren, und sich gegenseitig so oft wie möglich Nichtrelevanz zu attestieren. 
Dabei würden sich in Zusammenarbeit so viele interessante Projekte und Veranstaltungen stemmen lassen. Nein, nicht die mit den dicken Schnitten. Ich sagte interessant!
In diesem Zusammenhang fällt mir ein wunderbares Beispiel für eine in alle Richtungen offene Kooperation ein. Unser BB E-Book Event vom 6. April, bis zum 4. Juni. Wir haben übrigens auch mindestens drei Self Publisher im Line-up: Dennis Frey,  Marcus Rauchfuß und ursprünglich auch Anja Bagus. 


Donnerstag, 16. März 2017

Und noch eine Lesung beim BB E-Book Event 2017: Marcus Rauchfuß...




Am Samstag, den 13. Mai, also im Anschluss an Uwe Hermann,  wird Marcus Rauchfuß ab 21 Uhr im Kreativdorf auftreten

Marcus liest aus seinem Roman "Das Obsidian Tor", den er gerade als Self Publisher herausgebracht hat. 

Mitleser: Thorsten Küper

Dienstag, 14. März 2017

Zwei weitere Lesungen beim BB E-Book Event 2017 - Dennis Frey und Jan Christoph Nerger...



Am Sonntag, den 4. Juni wird Dennis Frey iab 20 Uhr in Vision of Mountains  aus "Magische Meriten 3 - Feuertaufe" lesen. 

Dennis hat offensichtlich Gefallen an virtuellen Lesungen gefunden. Schön für uns!

Bühnenbild: BukTom Bloch
Mitleser: Thorsten Küper

SLURL:  http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/231/65/314




Ebenfalls am Sonntag, den 4. Juni, diesmal ab 21 Uhr wird Jan Christoph Nerger aus seinem Roman "Club der Sturmvögel" lesen, den er als Self Publisher selbst herausgebracht hat. Moderieren wird den Abend Wilfried Abels, der Jan Christoph sicher einige interessante Fragen zum Thema Selfpublishing stellen wird.


Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleserin: Maren Osten
Moderation: Wilfried Abels (und Thorsten Küper)

 SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22  

Sonntag, 12. März 2017

Am kommenden Donnerstag: Die SL Schreibgruppe wird 3 Jahre alt...

Wilfried Abels Gruppe besteht jetzt tatsächlich seit drei Jahren. Die Treffen finden nach wie vor im monatlichen Rhythmus statt. Respekt, Wilfried. Projekte dieser Art überstehen für gewöhnlich nicht die ersten fünf Termine. 
Ich denke, das sollten wir am kommenden Donnerstag gemeinsam mit Wilfried gebührend feiern. Ich zitiere wie immer seine Ankündigung, die diesmal etwas länger ausfällt:


Es ist wieder so weit. Das Märztreffen der SL Schreibgruppe findet kommenden Donnerstag, den 16. März 2017 ab 20 Uhr statt. Wir treffen uns wie die letzten Male auf der Terrasse des Brennenden Theaters. Und, Trommelwirbel, es ist das Treffen zum dreijährigen Bestehen der Gruppe.
Das ist mir ehrlich gesagt auch erst die letzten Tage aufgefallen, sodass ich da auch nichts Besonderes organisiert habe. Dieses Treffen findet jetzt tatsächlich schon drei Jahre jeden Monat statt und ich möchte die vielen spannenden Unterhaltungen nicht mehr missen. Ich habe viele nette und interessante Menschen kennen gelernt und ich habe durch die Diskussionen rund um das Schreiben, Ebooks und Literatur eine Menge gelernt. Auch wenn ich nichts Großes vorbereitet habe, dachte ich mir, ich nutze die Gelegenheit, um mal wieder etwas aus meiner eigenen Feder mitzubringen. Insofern möchte ich gerne den Abend mit meiner neuen, noch nicht fertig ausgearbeiteten Geschichte “Apokalypse Digital” einleiten und anschließend zur Diskussion stellen. Es darf gemeckert werden! Danach geht es wie gehabt in einen offenen Plauderabend über.
Wieder gilt: Wer in gemütlicher Runde über kreatives Schreiben, Selfpublishing oder sonst über Kunst und Kultur in virtuellen Welten plaudern möchte, ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen. Ob schreibtechnischer Neuling oder Profi, jeder ist willkommen.


Ich bin ein großer Fan unserer neuen Kaffeemühle...



Die hat sich meine Frau zum Geburtstag gewünscht, Ich profitiere natürlich davon mit, wenn am Sonntagmorgen der frische Kaffeeduft durchs Haus weht. Mal ganz abgesehen davon, dass es großen Spaß macht, an dem Ding zu kurbeln. Demnächst probieren wir dann auch mal Espressobohnen für die Espressomaschine aus. Meine Frau und ich bilden dann gemeinsam sozusagen einen Kaffeevollautomaten. 
Im Moment würde ich unsere Küche noch als atemporal im Bruce Sterlingschen Sinne bezeichnen. Aber sie geht mit der erfolgreichen Anti-Plastikmapagne meiner Frau  (Glas, Blech und Holz statt Kunststoff) mehr und mehr in Richtung 19. Jahrhundert. Solange ich keine Kohlen für den Ofen nach oben tragen muss, finde ich das auch ziemlich cool.... 

Daniel Isberner über den Neubeginn von "Blutroter Stahl"...

Die Herausgeber und Autoren von "Blutroter Stahl" bringen die Fantasy-Anthologie neu heraus. Ein Blogposting dazu von Daniel Isberner...

Samstag, 11. März 2017

Anthologie "Blutroter Stahl" nicht länger bei PG...

Ich zitiere die Meldung im Würfelheld:

"Am vergangenen Dienstag, 07.März 2017 kam Prometheus der Bitte um vorzeitige Vertragsauflösung per Kündigung zum gestrigen Tage nach.
Dies bedeutet allerdings nicht das Ende dieser tollen Anthologie, sondern ein Neustart. Die Arbeiten an dieser Neuauflage laufen bereits auf Hochtouren und so sollte das eBook, sowie das Taschenbuch, bald wieder im Handel erhältlich sein.
Mehr dazu in Kürze…"

Interpretierbar.


Aktueller Humidorstatus...

Entspannung kann man in Zentimetern messen.

Ich kann übrigens auch beim Online-Zigarren-Einkaufsbummel wunderbar entspannen. Der Versand meines Vetrauens hat mich einmal mehr durch pünktliche Lieferung überzeugt. Nein, nicht suchen, ich erwähne den Namen hier nicht.

Freitag, 10. März 2017

Sei nicht nur Individuum, sei auch Exzentriker...

Es lässt sich nun mal nicht leugnen, dass ich unglaublich verspielt bin. Meine Frau kauft kleine Sachen und ich muss sofort irgendwas damit anstellen.



Donnerstag, 9. März 2017

Das BB E-Book Event 2017: Die ersten Lesungen stehen fest...




"Wir machen ganz viel Bücherlesen." Mit diesem Motto für das BB E-Book Event 2017 wird uns wohl niemand vorwerfen können, unsere Veranstaltungen seien zu hochgestochen. Wir machen Lesungen für jeden, mit Schriftstellern zum ansprechen. 
Bei uns dreht sich alles um die Macher hinter den Büchern. Ihnen und Euch wollen wir einen großartigen Abend bieten, bei dem Ihr auch die Möglichkeit habt, mit den Stargästen ins Gespräch zu kommen. Unsere Lesungen mögen pixelig sein,  aber dafür sind sie handgemacht und von Enthusiasten mit viel Arbeit und Herzblut in Szene gesetzt. 
Hier also die Programmpunkte, die bisher für den Mai und Juni 2017 feststehen: 


Am Samstag,  den 6. Mai liest Anja Bagus ab 20 Uhr ihre Steampunk Kurzgeschichte "Das Plix-Plax Ventil" live in Barloks Hafen. 

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Rubeus Helgerud, Thorsten Küper
 
Steampunk in Indien. Wir empfehlen stilechte indische Kleidung des 19. Jahrhunderts für einen Besuch im Tempel des Maharadscha.  Steampunk Outfits sind natürlich ebenso passend. Selbstverständlich ist nichts verplfichtend.




Am Sonntag,  den 7. Mai liest Gabriele Behrend aus der Anthologie "Nebelmelodie". Die Sammlung ist zwar bereits im letzten Jahr erschienen, verdient unserer Ansicht nach aber noch etwas mehr Aufmerksamkeit. Herausgeberin Tedine Sanss ist leider bereits 2016 im Alter von nur 48 Jahren verstorben. 
Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper

Wir begeben uns für diese Lesung auf den Saturnmond Titan und empfehlen dringend einen Raumanzug.

 SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31


Am Samstag, den 13. Mai liest Uwe Hermann ab 20 Uhr im Brennenden Theater. 

Es ist Uwes erste Lesung in Second Life und wir sind begeistert ihn für einen Auftritt beim BB E-Book Event gewinnen zu können. 

Bühnenbild: Miara Lubitsch

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22 





Ebenfalls am Samstag, den 13. Mai wird Marcus Rauchfuß ab 21 Uhr im Kreativdorf auftreten

Marcus liest aus seinem Roman "Das Obsidian Tor", den er gerade als Self Publisher herausgebracht hat. 

Mitleser: Thorsten Küper

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/47/235/23




Am Sonntag, den 14. Mai liest Rael Wissdorf ab 20 Uhr im Brennenden Theater aus seinem Thriller"Shabu".

Rael ist als Vortragender in Second Life noch länger im Geschäft als die Brennenden Buchstaben. 

Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleser: Idril Amat

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22 




Am Samstag,  den 20. Mai erleben wir Petra K. Gungls interaktiven Krimi "Goldkehlchens Leichenschmaus" live in Barloks Hafen

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Rubeus Helgerud, Kirsten Riehl, Thorsten Küper
 
Bei diesem Krimi seid ihr sowohl Statisten als auch Ermittler. Ja, ihr könnt euch an der Auflösung des Falls beteiligen. Wir bitten allerings um dem Anlass entsprechende Bekleidung. Wir befinden uns schließlich auf einer Beerdigung!

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31 


Am Sonntag,  den 21. Mai ab 20 Uhr liest Frederic Brake seine Urban Fantasy Story "Eleonore". Frederic zählt mittlerweile zu den erfahrensten und beliebtesten Vorlesern in der virtuellen Welt. Wir freuen uns, dass er seine brandneue Story bei uns vorstellen wird.

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper
 
SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31




Am Sonntag,  den 21.Mai ab 21 Uhr, also direkt nach Frederic Brake liest Andreas Zwengel aus seiner Serie "Der zweite Krieg der Welten". Es ist seine erste virtuelle Lesung und sie wird gigantisch werden. Stellt euch auf ein monnumentales Bühnenbild ein.

Bühnenbild: Barlok Barbosa

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31


Am Samstag,  den 27. Mai ab 21 Uhr liest Vanessa Kaiser aus der Horror-Anthologie "12 Monate Angst". Es ist ihre und Thomas Lohwassers erste virtuelle Lesung.  

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thomas Lowasser, Thorsten Küper 

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31


Am Sonntag,  den 28. Mai liest Felix Münter aus seinem neuen Thriller "All About The Money". Felix - bei Insidern auch bekannt als "Die Schreibmaschine" - kann mittlerweile auf einige virtuelle Lesungen zurückblicken.

Bühnenbild: Barlok Barbosa
Mitleser: Thorsten Küper
 
Wir werden es uns nicht nehmen lassen, diese Lesung mit einer hervorragenden Zigarre zu zelebrieren.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31




Am Samstag, den 3. Juni  liest Jennifer B. Wind ab 20 Uhr im Brennenden Theater aus ihren Kurzgeschichten und auch aus dem in diesem Jahr erscheinenden neuen Roman.

Jennifer kann mittlerweile auf viele Lesungen in Second Life zurückblicken. Als stimmliche Naturgewalt mit dem klassischen Wiener Schmäh zählt sie zu den beliebtesten Interpreten bei virtuellen Lesungen.

Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleser: Petra K. Gungl, Thorsten Küper

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22  




Am Sonntag, den 4. Juni wird Dennis Frey iab 20 Uhr in Vision of Mountains  aus "Magische Meriten 3 - Feuertaufe" lesen. 

Dennis hat offensichtlich Gefallen an virtuellen Lesungen gefunden. Schön für uns!

Bühnenbild: BukTom Bloch
Mitleser: Thorsten Küper

SLURL:  http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/231/65/314


Ebenfalls am Sonntag, den 4. Juni, diesmal ab 21 Uhr wird Jan Christoph Nerger aus seinem Roman "Club der Sturmvögel" lesen, den er als Self Publisher selbst herausgebracht hat. Moderieren wird den Abend Wilfried Abels, der Jan Christoph sicher einige interessante Fragen zum Thema Selfpublishing stellen wird.


Bühnenbild: Miara Lubitsch
Mitleserin: Maren Osten
Moderation: Wilfried Abels (und Thorsten Küper)

 SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/174/212/22  

 

Drüben bei Phantanews macht sich Stefan Holzhauer Gedanken darüber, wie ein Phantastik-Publikumspreis funktionieren könnte...

Nicht nur interessant, das Konzept schreit geradezu nach praktischer Umsetzung. Nachzulesen drüben bei Phantanews.

Ich spare mir jetzt eine Bemerkung darüber, warum die durchgängige Abwesenheit bestimmer Namen in der Nominierungsliste eines Preises über einen Zeitraum von mehr als einem Jahrzehnt ein guter Grund ist, eben diesen nicht für voll nehmen zu können.
#Scheuklappenablegen, #Lesebrillekaufen

Mittwoch, 8. März 2017

Marcus R. Gilman über den DPP...

Literaturpreise. Nun ja. Ich habe es mir in den letzten Jahren fast immer verkniffen, mich dazu zu äußern. Bis auf ein Jahr. Dieses Mal überlasse ich es lieber anderen.

Zum Beispiel Marcus R. Gilman, der sich in seinem Meta-Punk Blog mit dem DPP befasst hat. Dort lang...



Dienstag, 7. März 2017

Zwei Bilder von der Kreativkonferenz am Sonntag...

Wie man sieht,  erfreut sich das Dorf einer beachtlichen Einwohnerdichte. Themen der Konferenz waren anstehende Veranstaltungen wie mein Gemeinschaftsprojekt mit Michael Iwoleit und Moewe Winkler,  das BB E-Book Event 2017, Austausch und Sammeln von Ideen. 

Ne ganze Menge Leute. Bild: Markus Gersting

Bild: Markus Gersting

Montag, 6. März 2017

Sonntag, 2. April: Lesung auf der Steamtropolis in der Werk Stadt in Witten...

 
 
 
Die Steamtropolis gehört zu den neuen großen Steampunk Events, die in den letzten Jahren aus dem Boden geschossen sind. Einer der Pflicht-Termine für Macher und Fans aus der Szene mit vielen Live Shows, Kozerten, Lesungen und vor allem Marktständen, an denen man - bedauerlicherweise, möchte ich fast sagen - immer fündig wird.
Anja Bagus und ich werden dort gemeinsam unsere Texte szenisch lesen. Wir bieten euch also unter vollem Körpereinsatz ein Live Hörspiel der besonderen Art.
Am Sonntag, den 2. April in der Werk Stadt in Witten. Weitere Infos folgen.

Sonntag, 5. März 2017

Rückblick auf Guido Seiferts Lesung am gestrigen Abend...

Guido Seiferts Avatar (ja, das aktuelle Newbie Modell des Jahres 2009) schwerelos vor Publikum.


Bild: BukTom Bloch


Meinen Respekt an den Kollegen Guido Seifert, der gestern eine hervorragende Lesung abgeliefert und sogar eine komplette Kurzgeschichte aus "Apatheia" gelesen hat. Wer es verpasst hat, ist selbst schuld.

Rückblicke und Bilder gibt es...

...bei BukTom Bloch...

...und in diesem Facebook Album von Uwe Taechl...

Samstag, 4. März 2017

Samstag, 11.März: Comedy im Café Zeitlos - Entkoffeiniert und außer Kontrolle...

Das Comedyprogramm zweinmal verpasst? 
Kein Problem. Der nächste Auftritt ist am Samstag, den 11. März im Café Zeitlos in Rodensee (Ja, in Second Life).
Ich rechne ab mit Beziehungsproblemen, Killerclowns und anderen besorgten Bürgern, Singlebörsen, Stalkern,  Autowerkstätten, Blow Job Kaffeestuben und was einem sonst noch den Tag verhageln kann.
Das neue Programm von Deutschlands einzigem (völlig unbekannten) Virtual Reality Comedian.



SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Wiener%20Neustadt/221/21/28